Projektbeschreibung

Vorstellung solimed

Der eingetragene Verein solimed, ärztliches Qualitätsnetz Solingen e.V. wurde Ende des Jahres 2004 gegründet, initial mit 28, aktuell mit 143 Mitgliedern in 86 Praxen. Teilnehmen kann jeder in eigener Praxis tätige Arzt. Die Verteilung zwischen Haus- und Fachärzten ist ausgeglichen.
Ziel ist die Verbesserung der Qualität der ambulanten medizinischen Versorgung durch Vernetzung der Haus- und Fachärzte und die Koordination der fachübergreifenden Zusammenarbeit zum Wohle der Patienten. Die intensivere Nutzung von Fax, netzinternen Telefonnummern und E-Mail hat zu einer deutlichen Verbesserung des Informationsaustausches geführt. Es wurde ein Patientenbegleitbrief entwickelt, über den wichtige Befunde und Untersuchungsergebnisse ausgetauscht werden. Parallel dazu sind fachübergreifend Behandlungspfade erstellt worden (z.B. für Rückenschmerzen).
Die Mehrzahl der Praxen nahm an Seminaren zur Erarbeitung eines Qualitätsmanagement teil und setzt dieses bereits um.

Nachdem diese Maßnahmen erfolgreich angelaufen sind, haben wir dieses Konzept auf die sektorübergreifende Versorgung übertragen und sind eine Kooperation mit allen drei Solinger Kliniken eingegangen. Unsere Vorstellungen zum Management der Einweisung und Entlassung unserer Patienten konnten erfolgreich umgesetzt werde (solimed-Überleitungsmanagement).

Im Zentrum des solimed Projektes stand und steht der Patient. Um unseren Patienten weitere Möglichkeiten zu eröffnen, sich aktiv und partnerschaftlich in die Netzgestaltung einzubringen, wurde eine Gesundheitsakademie gegründet. In Kooperation mit der Bergischen VHS Solingen-Wuppertal werden monatlich alltagsrelevante medizinische Themen dargestellt. Wir fördern die Gesundheitsprävention und beraten unsere Mitbürger zu medizinischen Krankheitsbildern. Einmal im Jahr findet ein großer solimed-Gesundheitstag statt, bei dem Vorträge gehalten und Informationsstände zu medizinischen Themen den Solinger Bürgern angeboten werden. Unterstützung finden wir hier bei den örtlichen Krankenkassen, Apotheken, Selbsthilfegruppen u.a.. Unserer Meinung nach kann nur ein informierter Patient selbstverantwortlich zum Erhalt seiner Gesundheit beitragen.
Die bisherige Resonanz bei Patienten, Besuchern und der Solinger Presse/Radio war hervorragend. Darüber hinaus ist festzustellen, dass unser bisheriges Engagement auch zu einer wesentlichen Verbesserung des Klimas und der gegenseitigen Wertschätzung im „Gesundheitswesen“ in Solingen beigetragen hat. Sowohl berufsgruppen- und sektor-übergreifend, als auch mit Institutionen wie Stadtverwaltung, kommunaler Gesundheitskonferenz, Selbsthilfegruppen und Solinger Krankenkassen ist eine Verbesserung der Kommunikation und des Vertrauensverhältnisses zu verzeichnen.

Der Name solimed ist als Kunstwort aus den Begriffen Solingen und Medizin zu verstehen, ist aber auch ein Wortspiel und soll auf die so wichtige Solidarität der Mitglieder im Arztnetz solimed hinweisen.

Die örtliche KV und die Ärztekammer sind über die Aktivitäten von solimed gut informiert und betrachten die Entwicklung positiv.

Nähere Informationen zu unserer Satzung und unseren Projekten entnehmen Sie unserer Website unter www.solimed.de.